Projektverbund

Handlungsfelder und Zielsetzung des Forschungsverbunds

Der Forschungsverbund FutureIOT bündelt seine Forschungstätigkeiten in zwei konkreten Aktionsfeldern.
Der resultierende Anwendungsbezug erlaubt es, Lösungen für die einzelnen technischen Elemente des FutureIOT-Forschungsvorhabens vor dem Hintergrund hochgradig praxisrelevanter Anforderungen zu entwickeln und zu validieren, und zeigt gleichzeitig das Potential auf, welches durch die Weiterentwicklung und Zusammenführung der einzelnen Technologien für einen praktischen Nutzer entsteht. Die im Verbund vorhandenen Kompetenzen ermöglichen dabei die Entwicklung vollständiger IoT-Lösungen vom Sensor bis zur offenen IoT-Plattform inkl. anwendungsspezifischer Nutzeroberfläche. Im Fokus des Forschungsverbunds FutureIOT stehen speziell die beiden wichtigen Aktionsfelder in Bayern, Landwirtschaft und Stadt, in denen jeweils hohe Potentiale vorhanden sind, die mit Hilfe der Forschungsarbeiten des Verbunds mittel- bis langfristig gehoben werden sollen.

Das Verbundvorhaben FutureIOT ist eine Zusammenarbeit von mehr als 30 Partnern aus dem wissenschaftlichen Bereich und der Industrie.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) berät, qualifiziert und informiert Bürger, landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Unternehmer. Es betreut die Landkreise Fürth und Erlangen-Höchstadt/Aisch sowie die Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen.

Die BayWa AG ist ein international führendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit Geschäftsaktivitäten in den drei Kernsegmenten Agrar, Energie und Bau. Der Konzern deckt somit die Felder Ernährung, Wohnen, Mobilität und Wärme ab.

Blaupunkt Telematics GmbH ist ein Anbieter von technologisch führenden Telematik-Lösungen. Zum Leistungsangebot gehören die Ortung von Fahrzeugen, Objekten oder Personen, Navigation, Diebstahlprävention, Temperaturüberwachung, elektronische Fahrtenbücher oder Systeme zur Fernauslesung digitaler Tachografen, aber auch umfassende kundenspezifische Systemlösungen für verschiedene Branchen.

Die Safectory GmbH bietet Werkzeuge für die Erfassung und Auswertung von Personenströmen in öffentlichen Gebäuden.

Dennis Balasus Marketing & Sales bietet eine Produkt- und Systemberatung für die erfolgreiche Realisierung Ihrer Projekte in den Bereichen Grünflächen, Gemüseanbau und Beerenobst an und koordiniert ein Pilotprojekt zu funkgesteuerten Bewässerungsanlagen im Knoblauchsland.“

Evonik Nutrition & Care GmbH produziert schwerpunktmäßig für Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs, in der Tierernährung und im Bereich Healthcare. Die Produkte umfassen essentielle Aminosäuren für die Tierernährung, Inhaltsstoffe, Additive und Systemlösungen für Konsumgüter und spezielle industrielle Anwendungen.

Die Favendo GmbH entwickelt und vertreibt auf Basis verschiedenster Technologien richtungsweisende Location-based Services-Konzepte für Kunden rund um die Welt. Über die hundertprozentige Tochter bluloc entwickelt und produziert Favendo eigene Hardware made in Germany.

Die Flughafen München GmbH mit Sitz in München ist die Betreibergesellschaft des Flughafens München.

Die Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT betreibt angewandte Forschung und Entwicklung an Sensoren und Aktoren für Mensch und Umwelt. Die Einrichtung hat langjährige Erfahrung in den Bereichen Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik und entwickelt u.a. neue Sensorkonzepte, die auf chemisch reaktiven Sensormaterialien basieren. Durch die Integration der Sensormaterialien in Polymere, Folienelektronik oder Halbleiterkomponenten und die Kombination mit entsprechenden Detektoren und Auswerteeinheiten werden neue selektive, energieeffiziente miniaturisierte Gassensorsysteme aufgebaut.

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC unterstützt Unternehmen bei der Absicherung ihrer Systeme, Infrastrukturen, Produkte und Angebote. Das Institut entwickelt Sicherheitstechnologien zur Erhöhung von Verlässlichkeit, Vertrauenswürdigkeit und Manipulationssicherheit von IT-basierten Systemen und Produkten. In den AISEC-Laboren werden neben Sicherheitstests an Hardware- und Softwarekomponenten, auch Funktions-, Interoperations-, Konformitäts¬tests und Compliance-Tests durchgeführt.

.

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS verfolgt Aktivitäten in der angewandten Forschung und Entwicklung u.a. im Bereich der Informatik der Informationsverarbeitung und der Telekommunikation.

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB betreibt angewandte Forschung in den Bereichen Leistungs- und Energieelektronik sowie Halbleitermaterialien, -technologie und -bauelemente. Die Gruppe Dünnschichtsysteme arbeitet an neuen Materialien und Technologien zur Realisierung untradünner, formflexibler und großflächiger Bauelemente und Systeme.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) –  Lehrstuhl für Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Kommunikationselektronik (LIKE) 
Der LIKE fokussiert sich im Bereich der Telematik auf drei Forschungsschwerpunkte: Telemetrie, Satellitenkommunikation und Navigation, die sich gegenseitig befruchten. Beispielgebend hierfür sind mobile, miniaturisierte, energiesparsame Funkknoten, die sich sowohl in Telemetrie- als auch in Ortungssystemen einsetzen lassen.

Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg – Fakultät Elektrotechnik/Informatik
Ziel der Forschungsaktivitäten der Hochschule ist es, die Ergebnisse der Grundlagenforschung für die Lösung konkreter, praktischer Fragestellungen zu nutzen. Die anwendungsorientierte Forschung trägt so wesentlich zum Entstehen technischer, ökonomischer, sozialer und gesellschaftlicher Innovationen bei.

Die Holtmann GmbH + Co. KG steuert als erfahrener Designer, Organisator und Umsetzer das Projektmanagement im Messebau, vom Messestand bis hin zu ganzen Themenwelten, Shopsystemen oder Museumsinzenierungen, zusammen mit einem umfassenden Netzwerk externer Leistungspartner.

Das Institut für Landtechnik und Tierhaltung LfL ist das Wissens- und Dienstleistungszentrum für die Landwirtschaft in Bayern. Die anwendungsorientierte Forschung der LfL greift Fragestellungen aus der Praxis auf und stellt den landwirtschaftlichen Unternehmen auf verschiedenen Wegen anwendbare Lösungen zur Verfügung.

Die IR-Systeme GmbH & Co. KG ist ein potentieller Anwender der im Verbund erforschten Technologien in den Bereichen Kommunikation, Lokalisierung, Sensorik und Sicherheit.

Die Landesanstalt für Wein- und Gartenbau LWG bettreibt angewandte Forschung im Weinbau und der Kellerwirtschaft

LMU – Ludwig-Maximilians-Universität München – Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung 
Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung sind Untersuchungen zum Einfluss der Haltungssysteme und Haltungssituationen auf Verhalten, biochemische, physiologische, immunologische und biophysikalische Indikatoren, Leistung und Erkrankungshäufigkeit von landwirtschaftlichen Nutztieren sowie Heim-, Begleit- und Zootieren.

Die Map and Route GmbH & Co. KG befasst sich mit Fragen ortsbezogenen Contents. Von der Beschaffung bzw. Lizenzierung hochqualitativer Daten (Contentaggregation) und deren Qualifizierung, über die Generierung eigener Datenbestände bis hin zur Vermarktung bildet die Map and Route GmbH & Co. KG alle Teile der Wertschöpfungskette ab. Vermarktungsstrategien in Kooperation mit Industrie & Handel sowie Konzeptionen & Beratungsleistungen zu LBS-Technologien ergänzen das Angebot.

Die Mediengruppe Oberfranken GmbH & Co. KG ist ein multimedialer Dienstleister und bietet Tageszeitungen, Fachmagazine und Online-Portale bis hin zu Druck- oder Web-2-Print-Lösungen.

Otto-Friedrich-Universität Bamberg – Lehrstuhl für Informatik, insb. Mobile Software Systeme / Mobilität
Der Lehrstuhl für Informatik, insb. Mobile Software Systeme / Mobilität geleitet und beschäftigt sich mit Fragen des Datenmanagements für mobile Systeme, Datenstrommanagement/komplexe Ereignisverarbeitung und der Unterstützung sensorbasierter Anwendungen, unter anderem im Bereich Smart Cities.

Der Verein Ökobil e.V.  / meiaudo CarSharing wurde vor 25 Jahren in Bamberg gegründet und zählt damit zu den ersten CarSharing-Vereinen in Deutschland. meiaudo CarSharing als Carsharing-Anbieter in Bamberg und Bayreuth und stellt seinen Mitgliedern 25 Fahrzeuge zur Verfügung.

Die Meter Group AG ist ein Systemanbieter im Bereich Umweltmonitoring.

Die NürnbergMesse GmbH betreibt den Messestandort Nürnberg und besitzt weitere Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien, Italien und in Indien. Das Veranstaltungsangebot umfasst insgesamt rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit.

Die Rakete 7 GmbH bietet QR-Codes, NFC-Tags und Google Nearby zur Informationsausspielung an, ohne teure Apps als Interaktionstool. Rakete 7 Connect ermöglicht es mit wenigen Klicks eigene Inhalte zu erstellen, zu gestalten und zu veröffentlichen. Über QR, NFC oder Nearby werden mobile Inhalte mit nur einem Tap direkt im Browser des Geräts angezeigt.

Die Smart City System GmbH entwickelte den Parking Pilot, der Autofahrer in Städten beim Parken unterstützt. Das Produkt führt zum nächsten freien Parkplatz, führt Nutzungsanalysen durch und bietet alltagserleichternde Payment-Lösungen.

Die Software AG entwickelt Softwarelösungen für Unternehmen. Durch ihre Produkte können Geschäftsprozesse analysiert und verwaltet sowie IT-Infrastrukturen gesteuert werden. Unter anderem bietet die Software AG die erste Digital Business Platform für durchgängige Prozesse auf Basis offener Standards mit den Kernkomponenten Integration, Prozessmanagement, In-Memory-Datentechnologie, flexible Anwendungsentwicklung, Echtzeit-Analyse und IT-Architektur-Management.

Die Stadtwerke Bamberg Verkehrs- und Park GmbH versorgen Bamberg und die Region mit Strom, Gas und Wärme. Weiterhin gehören der Bau eines Glasfasernetzes und das Betreiben des öffentlichen Personennahverkehrs zum Portfolio des Unternehmens.

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR) der Stadt Nürnberg bietet Dienstleistungen, die den öffentlichen Raum wie bspw. Straßen, Wege, Plätze und Grünanlagen und Spielplätze betreffen (z.B. Winterdienst, Straßenreinigung).

Die STEP Systems GmbH entwickelt, produziert und vermarktet tragbare und stationäre Analysesysteme und -geräte für die Boden-, Wasser- und Luftanalytik. Die Anwendungs-möglichkeiten reichen vom Einsatz in der professionellen Pflanzenproduktion über den mobilen Vor-Ort-Einsatz für Berater bis hin zur Verwendung in Forschung und Ausbildung.

trilogIQa verfolgt die Zielsetzung einer ganzheitlichen Unternehmensberatung, die darauf fokussiert ist, Ihr Unternehmen durch exzellente Prozesse und kompetente, motivierte Mitarbeiter und Führungskräfte nachhaltig zum Erfolg zu führen. Deshalb ist es unsere oberste Priorität, umfassende und ganzheitliche Lösungen zu schaffen, die dauerhafte Verwendung in Ihrem Unternehmen oder Ihrem Partnernetzwerk finden.

Technische Universität München TUM – Lehrstuhl für Sicherheit in der Informationstechnik
Der Lehrstuhl für Sicherheit in der Informationstechnik betreibt Forschung zu PUFs und stellt einzigartige Identitäten und kryptographische Schlüssel in Eingebetteten Systemen bereit, die eine Voraussetzung für die zukünftige Sicherheit sind. Außerdem entwickeln er energie- und ressourceneffiziente kryptographische Implementierungen und Schutzmechanismen zur Abwehr von Implementierungsattacken.

Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft versorgt mit Straßenbahnen, Bussen und U-Bahnen den öffentlichen Personennahverkehr in Nürnberg.

Der Volkswagen Konzern mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Hersteller von Automobilen und Nutzfahrzeugen weltweit und der größte Automobilproduzent Europas. Mit dem Zukunftsprogramm „TOGETHER – Strategie 2025“ schafft der Konzern die Voraussetzungen, einer der führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität zu werden.